Startseite/Manfred Schmid – Geschichten vom Schwarzfingernagel
Lade Veranstaltungen

Manfred Schmid, mittlerweile 62 Jahre alt, entwickelte sich in seinem wunderbaren Leben von einem unbeschwerten Buben, über den Umweg von einigen Schulen, die er mit guten Erfolgen abgeschlossen hat, innerhalb der letzten 33 Jahre seines selbst und ständigen Schaffens zu einem mieselsüchtigen Grantscherm und Menschenfeind.

Was früher durch Witz und leiser Ironie mit sanftem Kerzenschein beleuchtet wurde, wird nun mit bösem Sarkasmus und grellem Scheinwerferlicht auf die Lebensbühne geschleift und zugleich unserer Gesellschaft der Spiegel vorgehalten.

Sein erstes Wort war „Auto“ noch lange bevor „Mama“ und „Papa“ verbalisiert werden konnten und es wird voraussichtlich auch sein letztes sein.

Ist dem Automobil seit frühester Kindheit verfallen und hat über diese lange Lebenszeit gerade deswegen einen sehr distanzierten Standpunkt zur Mobilität, zum CO2, zur Weltwirtschaft und zum Wandel in unserer Gesellschaft.

Schreibt sich aus diesen Gründen seinen Grant von der Seele und bringt darüber Manche zum Lächeln.

Mit musikalischer Begleitung des Chello-Trio unter der Leitung von Wolfgang Scheiwein

Vorverkauf:   Euro 15,-
Abendkasse:  Euro 18,-
Clubmitglieder: Euro 10,-

Manfred Schmid - Lesung
Nach oben